Body-Update #3: W3/W10

Hallo ihr Lieben!

Ist das Gym nicht wunderschön leer? … 🙂 Das ist der Vorteil, wenn man früh trainieren geht 😛

Vielleicht liegt´s aber auch daran, dass ich keine Fortschritte sehe…
Im Gym merke ich zwar, dass ich die Übungen jetzt sauberer und mit weniger Anstrengung ausführen kann, mein Gewicht hat sich nicht verändert zu letzter Woche, aber ansonsten merke ich keine weiteren Anzeichen… 😀
Ich weiß, das ist eigentlich kompletter Bullshit! 😀 Ich bin gerade mal Woche 3 und habe noch über 1/3 vor mir! 😀 Außerdem bin ich eh ein Typ, der eher später die Erfolge sieht… hoffe ich zumindest 😀 😀

Aber ich finde es wichtig auch über seine Zweifel bzw. Sorgen zu schreiben, die während einer Diät auftreten. Ich denke das kennt jeder, der sich schon mal für eine längere Zeit ein Ziel gesetzt hat. Fragen und Gedanken wie :“Mach ich es richtig? Ich sehe keine Fortschritte! … “ machen mich zwar unsicher, aber ich habe trotzdem mein Ziel bzw. Traumbody klar vor Augen und vertraue darauf, dass sich früher oder später die Fortschritte einstellen 🙂
Darauf freue ich mich jetzt schon mega!
Und bis dahin heißt es halt: DURCHHALTEN, ZÄHNE ZUSAMMENBEISSEN UND AUFHÖREN ZU HEULEN!!!

Meine Makroverteilung (Makronährstoffe, für die, die es noch nicht wissen, sind Proteine, Kohlenhydrate und Fette) ist derzeit bei:
161g Kohlenhydrate
120g Eiweiß
42g Fett

Natürlich schwankt das von Tag zu Tag etwas, aber ich tracke mein Essen und versuche halbwegs auf meinen Proteinbedarf zu kommen. (Das ist wichtig, damit die Muskelmasse erhalten bleibt 😉 ) Ansonsten verteilen sich meine Makros eher so, dass ich etwas mehr Carbs esse und weniger Fette, aber das ist mir nicht sooo wichtig – Hauptsache ich bin im Defizit…

Ich bin auch in der dritten Woche nach wie vor bei einem Kaloriendefizit von ca. 300 kcal… Was ich genau esse, zeige ich dir jeden Abend auf Instagram, da habe ich ein Full-day-of-eating-Dairy eingerichtet 😀

Im Gym war ich diese Woche 5x …
Am Montag hatte ich ja eigentlich Pausetag, weil ich überall Muskelkater hatte… Aber ich *durfte* zu Hause vor der Tür die Einfahrt von den Eisplatten befreien und mit einer Spate die Eisplatten zerhacken und wegschaufeln. Der ganze Spaß hat 2 Stunden gedauert und wa sooo anstrengend! Ich hatte am Ende Blasen an den Händen und Muskelkater in den Unterarmen! (Das zählt für mich indirekt also als Training 😀 )
Dienstag habe ich dann einen Legday drauf gesetzt, der ziemlich gut lief 🙂
Mittwoch gab es dann doch ein Oberkörper-Workout, woraufhin ich am Donnerstag einen Pausetag gemacht hab. Freitag stand 30 Min HIIT auf dem Rad auf dem Plan. Samstag war ich wegen der Arbeit zu spät dran für´s Training, aber am Abend habe ich dann noch Tabata-Training in 12 Minuten a lá Pina gemacht 😀 Sonntag ging es wieder zum Bauch-Beine-Po-Training und am Montag wieder zum Schulter-Trizeps-Brust-Workout!

Das war es für diese Woche! 🙂
Wie kommt ihr mit euren Neujahrsvorsätzen voran? Habt ihr schon Fortschritte erzielt oder sind die schon wieder vergessen? 😀

Bis die Tage mal
Eure Pina

Merken

Schreib etwas!