Makramee-Armbänder selber machen

Makramee-Armband_DIY

Hallo ihr Lieben,

Ich habe ja mit meiner Tante 2 Tage vor Weihnachten einen Last-Minute-Geschenke-Basteltag eingelegt… 😀 Dabei kamen auch ein paar schöne Sachen raus, wie z.B. der Betonzwerg aus dem Beitrag vom 27.12. 🙂

Eine andere Sache, an die wir uns probiert haben waren Makramee-Bänder. Meine Tante hat ganz tolle Armbandanhänger und Bänder dagehabt.
Dieses ganze Bänderknüpfen als Mädchen in der (Grund-)Schule früher oder im Haar ist irgendwie total an mir vorbeigegangen, weswegen ich gerade mal flechten kann und das war es dann auch schon! 😀 Jedenfalls dachten wir, dass es auf Pinterest genug Anleitungen gibt, dass es ja nicht so schwer sein kann und wir locker in 3 Stunden ca. 5 Armbänder knüpfen könnten… HAHA! Wir haben 4 Stunden gebraucht, um die Anleitung erstmal zu verstehen! 😀 Irgendwie kam immer was anderes raus als auf den Bildern in der Anleitung… Nach vielem hin und her haben wir jetzt einen „Stil“ gefunden (jeder macht das auch ein bisschen anders) und dann habe ich mit der Technik meinen Cousinen je ein Armband geknüpft und die sind ganz schön geworden! Jetzt hatte ich noch etwas Bänder übrig und habe mir noch ein eigenes gemacht und ich zeig euch jetzt mal wie!

Ihr braucht dazu erstmal:

  • ca. 3m Nylonschnur (ich habe jetzt normale Schnüre benutzt)
  • ein Armbandanhänger
    Hilfsmittel:
  • Schwere
  • Tesa-Film zum Fixieren der Mittelbänder

Knüpfanleitung:

  1. Du schneidest ca. 30cm von der Schnur ab, nimmst diese doppelt und befestigst die Schnur am Anhänger, sodass der Anhänger in der Mitte ist
  2. Für das Armband an sich brauchst du ca. 1m Schnur. Fädele diese Schnur durch den Makramee-BänderBefestigungsknoten von Punkt 1, sodass der Doppelfaden von Punkt 1 in der Mitte eng verläuft und die 1m Schnur rechts und links neben dem Doppelfaden entlangläuft. Ziehe die lange Schnur auf der rechten Seite, sodass links nur noch ca. 15cm übrigbleibt. Das machen wir, weil wir nur rechts herum knüpfen und sonst der Faden rechts ausgeht.
    Am Ende sollte das so aussehen (siehe Bild rechts):

3. Sobald du die Fäden befestigt hast, kannst du auch schon mit den Makramee_Bänder_DIYKnoten beginnen.
Hierfür nimmst du den rechten Faden, bildest eine Schlaufe und führst ihn ÜBER den Doppelfaden in der Mitte, UNTER den linken Faden durch!

 

 

 

4. Nun führst du den rechten Faden und Makramee_Bänder_DIYführst ihn ÜBER die linke Schnur zurück, UNTER der Doppelschnur und UNTER der Schlaufe hindurch.

 

 

 

 

5. Nun ziehst du den Makramee_Bänder_DIYhinteren Faden durch die Schlaufe, aber von HINTEN nach VORNE!

 

 

 

 

6. Als letztes den Knoten einfach kräftig anziehen, sodass der Knoten ganz hoch rutscht (siehe Bilder unten).

Makramee_Bänder_DIY Makramee_Bänder_DIY

 

 

 

 

 

 

Diesen Knoten machst du jetzt einfach die ganze Zeit – und immer schön mit dem rechten Faden beginnen. Nach einiger Zeit sieht das so aus:

Makramee-Bänder_DIY Makramee-Bänder_DIY

 

 

 

 

 

 

Wenn ihr wollt, könnt ihr den Knoten auch abwechselnd rechts-links, rechts-links knüpfen. Dann entsteht ein anderes Muster, da könnt ihr einfach mal ein bisschen ausprobieren.

Genau das Gleiche macht ihr noch mit dem zweiten Teil des Armbands, ausgehend vom Anhänger, damit ihr hinten am Handgelenk den Knoten machen könnt.

Makramee-Bänder_DIY

Makramee-Armband_DIY

Damit die Makramee-Knoten nicht aufgehen, werden die Schnüre am Ende miteinander verknotet.
Als Verschluss habe ich bis jetzt einfach den guten alten Knoten gemacht und am Handgelenk direkt angepasst.

Die Anleitung ist vielleicht ein bisschen wirr (Sorry, für die beschissene Bildqualität! 😀 ) Aber die Armbänder sind sehr schön und kamen als Geschenk sehr gut an! 🙂

Viel Spaß beim Ausprobieren und nachmachen!
Pina

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreib etwas!