Me & my Fitness #2: Meine Tricks zum täglichen Workout

img_2947

Heyhey,

wie ihr wisst ist eine große Leidenschaft von mir der Sport. Das war aber ehrlich gesagt auch nicht immer so! In meinem letzten Beitrag habe ich ja schon geschrieben, dass ich früher eher ein faules Stück war…
Hab ich eigentlich erzählt, dass ich zum Kraftsport durch meinen Freund gekommen bin? Er hat mich auf den Geschmack von „Eisen“ und der Langhantel gebracht.

Egal… als ich angefangen habe, musste ich mich schon auch zum Workout quälen. Zum Glück habe ich im Keller angefangen, denn wenn ich den Weg zum Gym erst auf mich hätte nehmen müssen, wäre ich nie soweit gekommen! 😀

Ein Trick beim Sport ist meiner Meinung nach, ihn in den Alltag zu integrieren. Lauf zur Arbeit wenn es geht, fahre mit dem Rad und nehme die Treppen. Ein anderer Tipp ist, mach dir den Sport zur Gewohnheit, mache ihn zu deiner Routine! Wenn du dir vornimmst 3 mal die Woche joggen zu gehen oder ins Gym zu gehen, ziehst du das solange durch, bis du von ganz alleine deine Joggingschuhe anziehst oder die Gymtasche packst! Am Anfang kostet es noch viel Disziplin seinen Arsch regelmäßig hoch zu bekommen, aber je öfter du das machst, desto schneller wird es dir leichter fallen! Außerdem kann es sehr helfen, einen Freund oder Freundin zu finden, mit der du zusammen trainieren oder joggen kannst. Zusammen macht eh alles mehr Spaß und ihr könnt euch gegenseitig in den Arsch treten und motivieren.
Heute ist das Workout ein fester Bestandteil meines Tages und gehört definitiv zu den guten Teilen des Alltags! 🙂 Der Tag ist erst geschafft, wenn ich mein Workout gemacht habe und es steht außer Frage, ob ich es überhaupt mache, weil ich von ganz allein in den Keller spaziere…

Ich gehe jetzt mal spazieren und die letzten Sonnenstrahlen genießen!
Schönen Sonntag euch noch
Pina

Merken

Schreib etwas!