Vegane Protein-Schoko-Pancakes

Einen wunderschönen Sonntag ihr Lieben 🙂

Ich habe heute früh spontan mega Lust auf Pancakes gehabt… Nachdem ich meine schon gegessen hatte, hab ich auf Instagram gesehen, dass heute früh scheinbar die halbe Welt Pancakes zum Frühstück hatte 😀

Warum auch nicht?! Pancakes gehen iiiimmmeer! 🙂

Heute früh habe ich mich für Protein-Pancakes entschieden, da ich zur Zeit öfter mal verpasse mir einen Shake zu machen und mit der veganen Ernährung nicht ganz so viel Protein zu mir nehme… Also hab ich die Gelegenheit genutzt und einfach Schoko-Proteinpulver untergemischt 😉

Das Rezept geht echt sehr schnell, hat bei mir z.B. nur 10 Minuten gedauert und ist sehr lean!

Was ihr für ca. 15-20 kleine Pancakes braucht:

  • 150g Weizenvollkornmehl
  • 50g veganes Schoko-Proteinpulver
  • 1 Pck Backpulver
  • 220ml Mineralwasser
  • 150ml Soja-, Reis- oder Mandelmilch
  • Als Topping: Bananen, Beeren, evtl. Peanut Butter
  • Kokosöl zum braten

Step-by-Step:

  1. Alle Zutaten zusammenmixen und gut rühren (außer die Toppings natürlich)
  2. Etwas Kokosöl in der Pfanne zum schmelzen bringen und den Herd auf mittlere Hitze runterdrehen
  3. 1 Löffel Teig in die Pfanne geben und ca. 2-4 Minuten warten
  4. Wenn auf der oberen Seite vom Pfannkuchen Bläschen zu sehen sind, kannst du sie umdrehen. Nochmal 2-4 Minuten anbraten
  5. Pancakes warmhalten und mit dem Topping servieren

Ich habe als Topping die Beeren in der Mikrowelle erhitzt und die Banane einfach dazugelegt. Mit Peanut Butter war das Ganze eine Symphonie für den Gaumen!! 😀

Hier ist das Ergebnis! Morgen ist Feiertag – probiert sie also aus ;P

Ich wünsche euch einen super entspannten Sonntag mit gaaaanz viel Sonne und morgen einen wunderschönen 1. Mai! 🙂

Bis bald
Pina

Schreib etwas!